Menü

Endlich war es wieder soweit - der erste TTVWH-Ferienlehrgang des Jahres stand auf dem Programm! Direkt nach Ostern, vom 18. – 21.04., machten sich 24 tischtennisbegeisterte Kids im Alter von 10 bis 16 IMG 5511Jahren auf nach Ruit in die Landessportschule. Dort wurden sie bereits von den Trainern Steffen Sohns und Jacqueline Pirk erwartet. Auf dem Plan stand natürlich ganz viel Tischtennis – und auch andere Aktivitäten, die Spaß machen!

Zwei Mal täglich ging es an die Platten. In den Vormittags-Einheiten wurde an Technik und Taktik gefeilt, werden es nachmittags vor allem um verschiedene Spiel- und Wettkampfformen ging. So wurde neben dem traditionellen Kaiser-Spiel auch das China-Turnier ausgetragen, das Schwarz-Rot-Spiel und ähnliches ausprobiert. Doppel wurde natürlich auch gespielt und immer wieder gab es packende Duelle zu bestaunen. Zum Abschluss jeder Nachmittags-Einheit gab es dann noch ein paar Kräftigungs-Übungen, die täglich ein bisschen gesteigert wurden.

Nach dem Abendessen führte der Weg oft nochmals in die Tischtennis-Halle – wohin auch sonst. Hier konnten sich alle, die Lust hatten, ausgiebig batteln. Selbst die Trainer wurden von den Kids mächtig herausgefordert. Wer keine Lust auf den kleinen weißen Ball hatte, der widmete sich den Fußball-Toren und Basketball-Körben. Zusätzlich konnten wir das Hallenbad der Landessportschule nutzen, was bei dem leider sehr mäßigen April-Wetter natürlich ein Highlight darstellte. Die, die nicht schwimmen wollten, spielten in der Zeit Prominenten-Raten. Über Tischtennisstars wie Timo Boll, Model Heidi Klum oder „Fack ju Göthe“-Darstellerin Chantal war alles dabei. Am einzigen wirklich sonnigen Tag, dem Donnerstag, ging es auf zur Eisdiele und das besonders gute italienische Eis wurde natürlich in Windeseile verspeist.

Am Freitag stand das Abschluss-Turnier an. Dies wurde aber nicht einfach so ausgespielt, sondern auf sieben verschiedenen Tischvariationen. Jede Runde wurde neu gelost und so hatte man ständig neue Partner, Gegner und Tische vor sich. Neben dem klassischen 4er-Tisch gab es den hochgestellten Tisch, den langen Tisch oder sämtliche Variationen mit Kästen zu bespielen. Hier konnten alle Spielerinnen und Spieler nochmal richtig punkten und am Ende wurde es richtig knapp, sodass es einen ersten und zwei zweite Plätze gab.

Nach dem letzten gemeinsamen Mittagessen ging es dann für alle nach Hause, mit dem Vorsatz, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Für unsere weiteren Ferienlehrgänge sind noch einige Plätze frei!

Mehr Infos finden Sie hier.

Text und Bilder: Jacqueline Pirk

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang