Menü

Weiterlesen ... Die Tischtennis-mini-Meisterschaften gehen in die 25. Saison und setzen damit die Geschichte der erfolgreichsten Werbeaktion im deutschen Sport fort. Jedes Jahr nutzen über 1.350 Vereine, Schulen und andere Institutionen diese Veranstaltung um Kinder für den Tischtennissport zu begeistern. Veranstalten auch Sie in diesem Herbst oder Winter eine mini-Meisterschaft für Mädchen und Jungen bis zum Alter von zwölf Jahren. Interessierte Vereine, Schulen und Freizeiteinrichtungen können ab dem 1. September 2007 wieder an den mini-Meisterschaften teilnehmen, einer Veranstaltung mit Erfolgsgarantie.

Der Start zu den  mini-Meisterschaften, eine der erfolgreichsten Tischtennis Förderaktionen für Kinder, findet am 7 September 2007 von 13:00 bis 18:00 Uhr in Fischbach (Bezirk: Allgäu Bodensee)  statt. Mädchen und Jungen im Alter von bis zu 12 Jahren sind teilnahmeberechtigt, insofern sie noch keinen Spielerpass oder eine vergleichbare Spielberechtigung für den Meisterschaftsspielbetrieb besitzen, oder besessen haben.

Einmal im Jahr, immer dann wenn sich die Minis zum Verbandsentscheid treffen, sind die Kleinsten die Größten. Dieses Jahr hatten sich die erfolgreichsten Mädchen und Jungen aus den 15 Bezirken in Klosterreichenbach im Schwarzwald getroffen, um ihre württembergischen Sieger zu ermitteln.

 

Weiterlesen ...

Yannick Woerz

Stuttgart war drei Tage lang Mekka der Tischtennis spielenden Kinder aus ganz Deutschland: Beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften (Altersgrenze: 10 Jahre), mit einer Million Teilnehmern in den 24 Jahren ihres Bestehens die größte Nachwuchsaktion im deutschen Sport, starteten jeweils die 20 Landessieger bei den Mädchen und Jungen. Am Ende hattten Lara Schmitt (Merchweiler, Saarland) und Benedikt Kühnel (Regensburg, Bayern) die Nase vorn und sicherten sich den Titel des Bundessiegers der Tischtennis-mini-Meisterschaften.

Am 13. Februar 2007 fanden die jährlich ausgetragenen mini-Meisterschaften in Kooperation mit der Maria-Montessori-Schule in Stuttgart-Hausen statt. Im Vorfeld hatte der Verein EICHENKREUZ Stuttgart Informationsblätter und Anmeldeformulare in der Grundschule verteilt, sodass einige Grundschüler nachmittags den Weg in die Halle fanden. Gleichzeitig werden mit dieser Veranstaltung die Schulmeisterschaften durchgeführt.

Weiterlesen ...66 Schulkinder von der ersten bis zur vierten Klasse genossen eine besondere Sportstunde in der Turnhalle des ortsansässigen TGV Roßwälden vergangenem Mittwoch, dem 13. September. Markus Senft, Referent für Sportentwicklung beim TTVWH, fuhr zusammen mit den diesjährigen FSJ-Mitarbeitern Adrian Fuhr und Simon Zuckrigl im Rahmen einer "TTVWH on-Tour"-Aktion in den kleinen, mit 2.057 Einwohnern größten der sechs umliegenden Stadtteile, mit dem Ziel, Kindern den Spaß am Tischtennissport näherzubringen. 5 weitere Helfer des TGV waren ebenfalls da, um die beiden FSJler beim Durchführen der Aktion zu unterstützen.

Weiterlesen ...Am vergangenen Sonntag (27.10.19) spielten nicht nur die Tischtennis-Frauen vom ttc Berlin gegen die Damen des SV Böblingen in der Appenberg-Sporthalle in Mönsheim, sondern auch einige Zuschauer des Bundesligaspiels an den vom Verband im Rahmen einer TTVWH on-Tour Aktion mitgebrachten Tischtennis-Spielmöglichkeiten.

Der ehemalige FSJ-Mitarbeiter Tom Duffke, welcher bereits viele solcher Aktionen auch nach Beendigung seines Freiwilligen Jahres durchgeführt hatte, war zusammen mit dem diesjährigen Freiwilligen Simon Zuckrigl unterwegs. Beide fuhren nach Mönsheim mit dem Ziel, den Zuschauern neben dem Beobachten des Spiels etwas Abwechslung und Beschäftigung vor, während und nach dem Spiel zu bieten. Ebenfalls erhoffte man sich, dass viele ihr Interesse in Tischtennis entdecken und vielleicht sogar mal im Training vorbeischauen.Weiterlesen ...

Neben den Midi- und Mini-Tischen war es vor allem der Tischtennisroboter, welcher das Interesse vieler Leute weckte und sie somit zum Spielen animierte. Das Angebot wurde dankend entgegengenommen und bereitete den Spielern sichtlich Spaß. Der Stand war vor dem Spiel, in der Pause und nach dem Spiel sehr gut besucht, was darauf schließen lässt, dass sich die Aktion sicherlich positiv auf die Popularität des Tischtennissports in der Region auswirken wird.

Somit kann abschließend von einer sehr gelungenen Veranstaltung die Rede sein.

Simon Zuckrigl, FSJ-Mitarbeiter TTVWH

Weiterlesen ...Am vergangenen Samstag, dem 12.10.2019, fuhren der ehemalige TTVWH FSJler Tom Duffke und der diesjährige TTVWH -Freiwillige Simon Zuckrigl zusammen auf den Rathausplatz 1 in Eningen, um zusammen mit Thomas Wagner, einem Vertreter des ortsansässigen TSV Eningen, im Rahmen des „Kids Day“ eine „TTVWH on-Tour“ Aktion zu unternehmen. Ziel der Aktion war vorrangig, junge und ältere Menschen für den Tischtennissport zu begeistern und somit neue Mitglieder für den Verein zu gewinnen.

Neben den Spielmöglichkeiten auf Mini- und Midi Tischen, war es ebenfalls möglich das Tischtennis-Sportabzeichen zu absolvieren.

Schon bereits vor Beginn der Aktion um 14 Uhr kamen erste interessierte Tischtennisfreunde, welche die Angebote des Standes nutzen wollten. Als es dann offiziell losging, füllte sich der Stand recht schnell mit Kindern, welche zum Teil zum ersten Mal einen Schläger in die Hand nahmen, um die schnellste Rückschlagsportart der Welt kennen zu lernen.

Die Möglichkeit, das Tischtennis-Sportabzeichen zu absolvieren und somit Ihr Können unter Beweis zu stellen, bereitete den Teilnehmern sichtlich Spaß, da dort viele verschiedene Schlagtechniken zum Einsatz kommen müssen, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Ebenfalls gab es Gadgets wie Schlüsselanhänger in Form von kleinen Torwarthandschuhen, Schlüsselbänder, Kugelschreibern und natürlich Gummibärchen für die Besucher zu „ergattern“.

Weiterlesen ...Bis zum offiziellen Ende des „Kids Day“ um 17 Uhr war der Stand des TTVWH gefüllt und alle Tische fast durchgehend besetzt. Einige der Teilnehmer zeigten schon großes Können am Tisch, was sicherlich ihr Interesse in Tischtennis geweckt hat. 

Somit bleibt abschließend zu sagen, dass der Tag in Eningen ein voller Erfolg war und sicherlich Früchte tragen wird.

Ein Bericht von Simon Zuckrigl

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang